Corona-Pilotprojekt an der Bayerischen Staatsoper

on

Mit deutlich reduziertem Publikum und unter Einhaltung eines umfangreichen Hygienekonzeptes startete die Bayerische Staatsoper in die neue Spielzeit im Corona-Herbst 2020. Mit auf dem Spielplan stand Mozarts „Le nozze di Figaro“.  Die Oper wird in der Münchner Inszenierung mit einem Marionetten-Vorspiel eröffnet.
Gebaut und gespielt sind die Figuren von „Puppets in Minutes“ Gründer Axel Bahro. Neben Thomas Schwendemann ist im Figurenspielerteam seit zwei Jahren ebenfalls dabei: der 15-Jährige Lorenz Bahro.

Mitschnitt der Staatsoper-TV Aufzeichnung 2017