Blaubär & Co

on

Seit über 30 Jahren in der Figurenspielszene tätig, hat Axel Bahro seine Wurzeln in zwei Stilrichtungen des Puppenspiels: Marionetten und Klappmaulfiguren.

Mit Sendestart war er im Team von „Käpt’n Blaubär“ und dort meist die rechte und linke Hand des Bären. Zeitgleich zählt der gebürtige Göttinger zum  Ensemblestamm des Münchner Marionettenstudios „Kleines Spiel“ und ist dort als Figurenbauer, Spieler und Regisseur tätig.

Als Figurenspieler für Kino- und TV-Produktionen hat er u.a. das Animatronic im „Sams“ Film zum Leben erweckt, ebenso wie Blutegel Karl -Heinz aus den Vampirschwestern. Die Figuren des Flugportals „Swoo & Doo“ stammen aus seiner Werkstatt.

 

Seit 2017 ist er regelmäßig für die Bayerische Staatsoper München tätig. Für die Neuinszenierung „Le nozze di Figaro“ baute er drei Protagonisten als Marionetten für die Ouvertüre. Und das mit modernsten Mitteln: Die Köpfe sind im Computer modelliert und am 3D Drucker geprintet.

 

Am 3D-Drucker entstehen auch Requisten für Filmproduktionen, wie die Puppe „Senta“ für den Münchner Tatort.